Der Ortsbeauftragte

Der Ortsbeauftragte ist der Dienststellenleiter des jeweiligen THW Ortsverbandes. Er leitet ihn in eigener Verantwortung und ist zugleich höchste ehrenamtliche Führungskraft im THW.
Oberstes Ziel der Arbeit des Ortsbeauftragten (OB) ist die Sicherstellung der jederzeitigen Einsatzbereitschaft seiner ihm unterstellten Einheiten. Er ist für die Einsatzbereitschaft und den Ausbildungsstand seiner Helfer verantwortlich.
Im Einsatzfall ist er der Ansprechpartner für die Gefahrenabwehrbehörden und sonstigen Bedarfsträger im Zuständigkeitsbereich seines Ortsverbandes. Seine Tätigkeit ist von repräsentativen Aufgaben geprägt.
Bei der Erfüllung seiner Aufgaben wird er durch den OV-Stab und die Einheitsführer unterstützt.

Der stellvertretende Ortsbeauftragte

Der stellvertretende Ortsbeauftragte ist Leiter des OV-Stabes bzw. der LuK OV und Abwesenheitsvertreter des Ortsbeauftragten.
In seiner Abwesenheit nimmt er dessen Funktion und Aufgaben wahr.
Er ist verantwortlich für den inneren Dienst im OV, sowie für die Einsatzbereitschaft und Ausbildung des OV-Stabes.

Der beauftragte für Öffentlichkeitssarbeit

Die Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit () ist im THW Ortsverband die Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Während Ausstellungen und Präsentationen informiert die die Besucher über das THW und kann so bei kleinen – wie auch bei großen Leuten – Informationsarbeit in Bezug auf Aufgaben und Aufbau des Technischen Hilfswerks leisten.
Das Tätigkeitsfeld des beschränkt sich nicht nur auf das Schreiben von Berichten für die Homepage oder das anfertigen von Fotos an Einsatzstellen. Vielmehr ist er der kompetente Ansprechpartner für Medien und Interessierte.

Der OV-Koch

Wer ordentlich arbeitet, braucht auch eine anständige Mahlzeit auf dem Tisch. Dafür ist der Koch im Ortsverband verantwortlich.
Der Koch stellt die Versorgung des Ortsverbands mit Lebensmitteln bei Ausbildungsveranstaltungen und Einsätzen sicher und kann bei größeren Einsätzen in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Log-V überörtlich eingesetzt werden.